Am 26.09.2021 findet auf Grund der Bundestagswahl KEIN GOTTESDIENST statt!


26.04 Material für den Hausgottesdienst

26.04 Material für den Hausgottesdienst

Liebe Gemeinde,

als Israels König und Gottes Knecht David in den letzten Tagen seines Lebens eine riesige Sammlung von kostbaren Gütern für den noch zukünftigen Tempelbau in Jerusalem durchgeführt hatte, betete er mit folgenden Worten:

Und nun, unser Gott, wir preisen dich, und wir loben deinen herrlichen Namen. Denn wer bin ich, und was ist mein Volk, dass wir imstande waren, auf solche Weise freigebig zu sein? Denn von dir kommt alles, und aus deiner Hand haben wir dir gegeben. (1. Chronik 29,13-14)

Zum Kern der christlichen Lebenseinstellung gehört die Erkenntnis, dass wir von Gott unglaublich und völlig unverdient reich beschenkt sind, besonders mit der Vergebung der Sünden und neuem Leben aber auch mit Gütern, Gaben, Talenten und Beziehungen, durch die wir das eigene sowie das Leben von anderen bereichern können.

Das alles kommt nur von dem Gott, der uns geschaffen hat und der für uns trotz unserer Unwürdigkeit in seiner unfassbaren Gnade immer sorgt. Aber nicht nur das, sondern „aus ihm und durch ihn und zu ihm hin sind alle Dinge“ (Römer 11,36). Wenn wir Gottes gute Gaben mit Dank empfangen und sie Ihm bereitwillig für Seine Zwecke zur Verfügung stellen, dann dürfen wir auf eine besondere Art und Weise an Seinem wunderbaren Werk der Fürsorge und des Heils teilnehmen. Lass uns diese Woche mithilfe von Timons Predigt, der zweiten in unserer neuen Reihe durch das 1. Buch Samuel, darüber nachdenken, wie wir genau das erleben können.

Wie in den vergangenen Wochen stehen euch folgende Ressourcen zur Verfügung. Wir beten, dass sie euch helfen, auch zu Hause „in seine Tore mit Dank einzuziehen“ (siehe Psalm 100,4):

Einen gesegneten Sonntag und einen guten Start in die neue Woche wünscht euch

 

Mit herzlichen Grüßen

Euer Leitungskreis